0
Ernst Kohlberg aus Beverungen lebte 1857 bis 1919. Seine Lebensgeschichte diente jetzt als Vorlage für einen Roman. - © Unsplash (Symbolbild)
Ernst Kohlberg aus Beverungen lebte 1857 bis 1919. Seine Lebensgeschichte diente jetzt als Vorlage für einen Roman. | © Unsplash (Symbolbild)

Beverungen Wie ein Beverunger einst im Wilden Westen zum Millionär wurde

Der Auswanderer Ernst Kohlberg wurde vom Tellerwäscher zum Millionär und starb schließlich eines gewaltsamen Todes

Simone Flörke
23.11.2019 | Stand 23.11.2019, 21:03 Uhr

Beverungen/Herstelle. Ein Beverunger macht Karriere im Wilden Westen des 19. Jahrhunderts und stirbt wie viele damals durch eine tödliche Kugel: Die bewegte Lebensgeschichte des Auswanderers und Pioniers Ernst Kohlberg (1857 bis 1919), KWG-Schüler in Höxter, Cowboy in Texas, Konsul der Vereinigten Staaten im mexikanischen El Paso, Zigarrenfabrikant, zweifacher Bankdirektor und Hotelbesitzer gibt es jetzt in Romanform: Der aus Herstelle stammende Autor Hermann Multhaupt hat das bewegte Leben des jüdischen Selfmade-Millionärs im noch bewegteren 19. Jahrhundert in den USA zwischen Buchdeckel gefasst. Titel: „Pionierzeit in El Paso".

realisiert durch evolver group