0
Wie ein abgefahrener Autoreifen: Der Kunstrasenplatz des Iburg-Stadions muss dringend erneuert werden. - © (Archivbild) Privat
Wie ein abgefahrener Autoreifen: Der Kunstrasenplatz des Iburg-Stadions muss dringend erneuert werden. | © (Archivbild) Privat

Bad Driburg Sportplatzsanierung in Bad Driburg deutlich teurer als gedacht

Die Stadt will die Mehrkosten übernehmen

Burkhard Battran
09.07.2019 | Stand 09.07.2019, 17:21 Uhr

Bad Driburg. Für die Erneuerung des Kunstrasenplatzes im Iburg-Stadion war bislang von Kosten in Höhe von 280.000 Euro ausgegangen. Damit wären die Stadt und der TuS wohl auch hingekommen. Allerdings ist bei einer Begutachtung jetzt aufgefallen, dass unter dem Kunstrasenbelag keine ausreichende Dämpfungsschicht besteht.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group