0
Flüchtlingsunterkunft:  Das ehemalige Clemensheim in Bad Driburg - © Silke Riethmüller
Flüchtlingsunterkunft:  Das ehemalige Clemensheim in Bad Driburg | © Silke Riethmüller

Bad Driburg Flüchtlingsunterkunft in Bad Driburg: „Kein Anlass zur Besorgnis“

Die CDU nimmt Stellung zur geplanten Erweiterung der Zentralen Unterbringungseinrichtung.

23.05.2019 | Stand 22.05.2019, 20:35 Uhr

Bad Driburg. NRW plant, die in Bad Driburg bestehende Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) baulich zu erweitern. Die Bezirksregierung Detmold hat ihre Überlegungen am Montag dem Stadtrat öffentlich vorgestellt. „Die CDU stellt Folgendes fest: In der ZUE werden Asylsuchende nach teils monatelanger Flucht nur vorübergehend untergebracht, bis sie anderen Städten zugewiesen werden", schreibt der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Andreas Amstutz in einem Statement.

realisiert durch evolver group