0
Die Herforder Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung auf einem Feldweg in Enger. - © Mareike Patock
Die Herforder Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung auf einem Feldweg in Enger. | © Mareike Patock

Kreis Herford kompakt am 1. Februar Lage am Dienstag: Fluchtmöglichkeiten aus Psychiatrie werfen Fragen auf

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Elena Ahler
01.02.2022 | Stand 01.02.2022, 12:01 Uhr

Kreis Herford. Wieso konnte ein eingewiesener Patient eine psychiatrische Klinik verlassen? Diese Frage stellt sich, nachdem bei einer Messerattacke in Enger ein Mensch lebensgefährlich verletzt wurde. Der tatverdächtige 40-Jährige soll erst am Morgen der Tat aus der Herforder Psychiatrie entwichen sein. Derzeit werde der Vorfall vom Klinikum entsprechend geprüft. Offenbar seien die Fluchtmöglichkeiten für Patienten schon länger bekannt. Denn es sei nicht das erste Mal, dass ein Patient das eingezäunte Gelände verlassen hat. Derweil dauern die Ermittlungen zu dem Messerangriff weiter an.

Mehr zum Thema