0
Tanken geht ins Geld. - © Pixabay (Symbolbild)
Tanken geht ins Geld. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Herford kompakt am 7. November Das geht ins Geld: Teurer Sprit und eine mutmaßliche Inkasso-Betrugsmasche

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick am Sonntag.

Elena Ahler
07.11.2021 | Stand 07.11.2021, 15:56 Uhr

Kreis Herford. Der Weg zur Tankstelle ist in diesen Tagen für viele Autofahrerinnen und Autofahrer ein Ärgernis. Die Preise sind hoch, da wird eine leere Tankanzeige schnell zum Geldfresser. "Billiger wird's nicht mehr", sagt Alexis Hoffmann von der Esso-Tankstelle in Enger. Die Suche nach einer günstigen Tankstelle bleibt schwierig. Wer es trotzdem versuchen möchte, den ein oder anderen Cent zu sparen, findet hier einige Tipps zusammengefasst: Zu bestimmten Stunden ist der Sprit am günstigsten

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG