In diesem Jahr wurde das Herbstfest in bekannter Form abgesagt. Die Werbegemeinschaft Bruchmühlen plant eine kleinere Ersatzveranstaltung. - © Joel Beinke
In diesem Jahr wurde das Herbstfest in bekannter Form abgesagt. Die Werbegemeinschaft Bruchmühlen plant eine kleinere Ersatzveranstaltung. | © Joel Beinke
NW Plus Logo Rödinghausen

Nach vielen Absagen: Wieder mehrere Veranstaltungen in Bruchmühlen geplant

Das Herbstfest fällt in diesem Jahr Corona zum Opfer. Die Werbegemeinschaft Bruchmühlen stellt nun einen Ersatz auf die Beine. Für 2022 sind drei Events geplant.

Niklas Krämer

Rödinghausen. Flohmarkt, ein musikalisches Bühnenprogramm und ein großes Oldtimer-Treffen - das Herbstfest lockt alljährlich viele Besucherinnen und Besucher nach Bruchmühlen. In diesem Jahr fällt das Straßenfest erneut wegen der Corona-Pandemie aus. Zum Bedauern vieler Personen, wie Andreas Dix, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bruchmühlen erzählt. "Uns haben viele Anfragen und Nachfragen erreicht." Da in den Nachbarstädten -in Bünde gab es das Late-Night-Shoppingund in Melle wird das "Fabelhafte Melle" stattfinden - noch Events in diesem Jahr auf die Beine gestellt werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG