Die Reifenspuren auf der L860 sind deutlich zu erkennen. Sie sorgen für Fahrgeräusche und unruhiges Fahren. - © Dirk Windmöller
Die Reifenspuren auf der L860 sind deutlich zu erkennen. Sie sorgen für Fahrgeräusche und unruhiges Fahren. | © Dirk Windmöller
NW Plus Logo Löhne

Anwohner verärgert: Schaden auf der L860 immer noch nicht behoben

Seit über einem Jahr ist bekannt, dass ein langer Streifen der neuen Asphaltsicht defekt ist. Warum Straßen NRW noch nicht gehandelt hat.

Dirk Windmöller

Löhne. Seit rund einem Jahr ist die L860 (ehemalige B61) keine Baustelle mehr. Lange war die wichtige Verbindung zwischen Löhne und Herford gesperrt. Kaum war die Straße wieder frei, wurde bekannt, dass es ein Problem mit einem mehrere 100 Meter langen Asphaltstreifen gibt. Dort waren wohl schwere Fahrzeuge kurz nach dem Auftragen der letzten Asphaltschicht unterwegs und hatten die Fahrbahn beschädigt. Wann diese Schäden beseitigt werden, ist noch immer nicht absehbar...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG