Wegen Zwangsprostitution vor Gericht: Ein 20 Jahre alter Mindener kam mit Dauerarrest davon. Foto: Susanne Barth - © Susanne Barth
Wegen Zwangsprostitution vor Gericht: Ein 20 Jahre alter Mindener kam mit Dauerarrest davon. Foto: Susanne Barth | © Susanne Barth
NW Plus Logo Minden/Löhne

Zwangsprostitution nicht nachweisbar: Mann wegen Körperverletzung verurteilt

Der 20 Jahre alte Mann aus Minden war unter anderem angeklagt, seine Ex-Freundin zur Prostitution in einem Löhner Bordell gezwungen zu haben.

Nils Middelhauve

Minden/Löhne/Bielefeld. Es war ein schwerer Vorwurf, dessentwegen sich Isar D. (Namen aller Betroffenen geändert) vor dem Bielefelder Landgericht zu verantworten hatte. Der 20 Jahre alte Mann aus Minden war unter anderem angeklagt, seine Ex-Freundin zur Prostitution in einem Löhner Bordell gezwungen zu haben. Das Gericht verurteilte ihn nun zwar wegen Körperverletzung sowie Betrugs zu einem vierwöchigen Dauerarrest. Vom Vorwurf der Zuhälterei sprach die Kammer Isar D. allerdings frei. Die Staatsanwaltschaft war zunächst davon ausgegangen, dass die heute 23 Jahre alte Oranna J...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG