0
Beim Heiligabend-Video-Gottesdienst der Gemeinde ist der Posaunenchor involviert. Mit viel Abstand und nur mit acht Bläsern. - © Posaunenchor Mennighüffen
Beim Heiligabend-Video-Gottesdienst der Gemeinde ist der Posaunenchor involviert. Mit viel Abstand und nur mit acht Bläsern. | © Posaunenchor Mennighüffen

Löhne Magazin Landlust schreibt über Posaunenchor Mennighüffen

Posaunenchöre sind eine besondere Gemeinschaft. Nirgends gibt es so viele wie in Deutschland. Sie gelten sogar als immaterielles Kulturerbe. Der Chor in Mennighüffen wurde in der Zeitschrift ganz besonders gewürdigt.

Susanne Barth
25.12.2020 | Stand 24.12.2020, 13:19 Uhr

Löhne. Festlich klingt es, wenn die Töne von Posaunen und Trompeten erklingen. Für viele Menschen ist dies der Klang von Weihnachten. Doch in diesem Jahr wird das Fest ohne den Gang in die Kirche gefeiert, ohne das imposante Erklingen vieler Instrumente. Auch für die Mitglieder des Posaunenchores Mennighüffen ist es eine traurige Zeit.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG