Die Wohnstadt hat ihren Sitz an der Königstraße. Caroline von Eichel-Streiber (v.l.), Bernd Poggemöller, Matthias Kreft, Stephan Spieker, Marianne Wüllner und Kira Stallmann freuen sich über den Start der städtischen Eigenbetriebs. - © Dirk Windmöller
Die Wohnstadt hat ihren Sitz an der Königstraße. Caroline von Eichel-Streiber (v.l.), Bernd Poggemöller, Matthias Kreft, Stephan Spieker, Marianne Wüllner und Kira Stallmann freuen sich über den Start der städtischen Eigenbetriebs. | © Dirk Windmöller

NW Plus Logo Löhne Millionen für den Wohnungsbau in Löhne

Am 1. Januar ist die "Wohnstadt Löhne" gegründet worden. Dort werden alle Immobilienaktivitäten der Stadt gebündelt. Die Gesellschaft hat einen konkreten Plan für die nächsten Jahre.

Dirk Windmöller

Löhne. Menschen, die verzweifelt nach einer Wohnung suchen und für eine kleine Bleibe Wucherpreise zahlen müssen, findet man eher in Großstädten und wohl kaum in Löhne. "Allerdings gibt es auch bei uns einen steigenden Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum", sagt Bürgermeister Bernd Poggemöller. Mit der Gründung der Wohnstadt zu Jahresbeginn sind jetzt die Wohnungsbau- und Verwaltungsaktivitäten in einer neuen Gesellschaft gebündelt. Gemeinsam mit dem Bürgermeister erläutern Matthias Kreft, Betriebsleiter der ...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
jetzt 30% sparen

Ein Jahr lang NW+ lesen
und richtig sparen

99 € 69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

realisiert durch evolver group