0

Löhne NW-Redakteurin Susanne Barth arbeitet einen Tag lang als Katzenkraulerin im Tierheim Vlotho

Helden des Alltags: Der Eichenhof besteht seit 50 Jahren. Nicht nur Hunde und Katzen – auch Kleinvieh, Vögel, Reptilien, Schafe und Ziegen sind temporäre Gäste. Feste Mitarbeiter stemmen den Betrieb, doch ohne Ehrenamtliche ist es nicht zu meistern

Susanne Barth
11.08.2017 | Stand 25.08.2017, 17:09 Uhr |
im Katzenhaus - © Felix Eisele
im Katzenhaus | © Felix Eisele

Löhne. Edith Kipp ist Gassigeherin. Fast täglich ist sie im Tierheim Eichenhof, schnappt sich einen der dort auf einen Besitzer wartenden Hunde und dreht eine Runde. „Es ist eine schöne Alternative zu einem eigenen Tier", sagt Kipp, die sich als Ehrenamtliche auch im Vorstand des Vereins engagiert. Menschen wie Kipp sind im Tierheim gefragt. Denn ohne Ehrenamtliche würde der Betrieb nicht laufen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG