Rot-weiße Warnbaken stehen an der Oberen Buschstraße in Klosterbauerschaft. Die Straße wurde vor weniger Zeit erst saniert, nun wird ein Teil wieder aufgerissen. Die Telekom lässt Arbeiten durchführen. - © Florian Weyand
Rot-weiße Warnbaken stehen an der Oberen Buschstraße in Klosterbauerschaft. Die Straße wurde vor weniger Zeit erst saniert, nun wird ein Teil wieder aufgerissen. Die Telekom lässt Arbeiten durchführen. | © Florian Weyand
NW Plus Logo Kirchlengern

Straße wird erst erneuert und kurz darauf wieder aufgerissen

Die Obere Buschstraße in Kirchlengern wurde erst kürzlich ausgebaut. Nun rückten wieder Bagger an. Die Telekom muss eine Störung beheben. Das sorgt für Unverständnis.

Niklas Krämer

Kirchlengern. Die Anwohner der Oberen Buschstraße ärgern sich. Keine zwei Jahre ist es her, dass die Straße in Klosterbauerschaft beitragspflichtig neu erstellt worden ist. Nun haben die Anwohner wieder Warnbaken vor der Haustür: Die Straße musste einseitig auf einer Länge von etwa 80 Metern wieder aufgerissen werden. Hintergrund sind Arbeiten der Telekom. "Vor rund zwei Monaten konnten einige Anwohner und Anwohnerinnen nicht mehr ins Internet und auch telefonisch lief nichts mehr...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!