Ann-Kathrin Nedderhoff vom Ordnungsamt möchte Hundehalter für die Thematik der Anleinpflicht sensibilisieren. - © David Knapp
Ann-Kathrin Nedderhoff vom Ordnungsamt möchte Hundehalter für die Thematik der Anleinpflicht sensibilisieren. | © David Knapp
NW Plus Logo Hiddenhausen

Gefahr für andere Tiere: Wo Hunde an die Leine gehören

In Naturschutzgebieten wie dem Füllenbruch gilt die Pflicht. Nicht jeder hält sich daran. Ann-Kathrin Nedderhoff vom Ordnungsamt erläutert, was die Folgen sind.

David Knapp

Hiddenhausen. Im Füllenbruch ist an diesem Juli-Morgen nicht viel los. Lediglich zwei Mütter schieben Kinderwagen vor sich her, jeweils ein Hund läuft an der Leine nebenher. "Vorbildlich", findet Ann-Kathrin Nedderhoff. Die stellvertretende Ordnungsamtsleiterin hat in ihrer Mappe einige Informationszettel dabei. Auf denen erklärt die Gemeinde unter anderem, warum Hunde im Füllenbruch an die Leine müssen. Brauchen wird Nedderhoff ihre Ausdrucke heute glücklicherweise nicht. Doch nicht immer verhalten sich Hundehalter so, dass Mensch, Tier und Natur im Einklang miteinander sind...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema