Der Zustand des Geländes am Freitag vergangener Woche. - © Jobst Lüdeking
Der Zustand des Geländes am Freitag vergangener Woche. | © Jobst Lüdeking

NW Plus Logo Hiddenhausen/Herford Vor der Hiddenhauser Bordell-Ruine liegen Müll und Schutt

Der Kreis hat den Eigentümer des ausgebrannten Hauses im Dezember aufgefordert, das Areal zu sichern. Offenbar ist die Behörde mit der bisherigen Arbeit nicht so ganz zufrieden.

Jobst Lüdeking

Herford. Der Zaun ist verlängert worden, auf dem Boden liegen aber nach wie vor Reste des Dachblechs, und vor dem Haus türmt sich der aus der Brandruine rausgeschaffte Müll neben und auf einem Autoanhänger: Der Kreis Herford hatte bereits im vergangenen Jahr kurz nach dem Feuer den Eigentümer der ausgebrannten Bordell-Ruine an der Herforder Straße in Hiddenhausen aufgefordert, das Areal zu sichern und zu räumen. Offenbar orientieren sich die bisher erfolgten Aufräumarbeiten, wie das am Freitag vergangener Woche aufgenommene Foto zeigt, nicht so ganz an den Vorstellungen des Kreises Herford...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.