Zwei Spezialisten der Spurensicherung vor dem beschossenen Geländewagen. Zwei Einschüsse am Heck sind erkennbar, doch es soll mehrere Treffer geben. - © Charlotte Mahncke
Zwei Spezialisten der Spurensicherung vor dem beschossenen Geländewagen. Zwei Einschüsse am Heck sind erkennbar, doch es soll mehrere Treffer geben. | © Charlotte Mahncke

NW Plus Logo Herford Türsteher nach Schüssen am Go Parc in U-Haft: Das sagt sein Anwalt

Ein 39-jähriger Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Er schweigt zu den Vorwürfen. Den Ermittlern fehlt derzeit noch ein wichtiges Beweisstück.

Jobst Lüdeking

Herford. Das Amtsgericht Bielefeld am Montagnachmittag: Ein Richter unterschreibt den Haftbefehl für einen 39-jährigen Mann. Die Staatsanwaltschaft und die Ermittler der Mordkommission "Hermann" haben den dringenden Verdacht, dass er vor zwei Wochen an der Disco Go Parc auf den Geländewagen eines 36-jährigen Mannes schoss. Bereits in den Tagen zuvor stand der Türsteher im Fokus der Ermittler. Gleichzeitig bittet die Mordkommission weiter Zeugen, sich zu melden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema