In Herford hat es am Donnerstag stark geregnet - das hatte Folgen. - © (Symbolbild): Pixabay
In Herford hat es am Donnerstag stark geregnet - das hatte Folgen. | © (Symbolbild): Pixabay

NW Plus Logo Herford Starkregen in Herford: Wieder dieselben Straßen betroffen wie vor 2 Wochen

Erneut ist es zu plötzlichen Regenfällen gekommen, was zu mehreren Einsätzen für die Feuerwehr geführt hat. Erneut sind der Bünder Fußweg und die Löhner Straße betroffen.

Lena Kley

Herford. Wegen starker Regenfälle mussten die Feuerwehrkräfte in Herford am Donnerstagnachmittag, 9. Juni, zu zwei großen Einsätzen ausrücken. Wieder waren der Bünder Fußweg und die Löhner Straße betroffen, wie Feuerwehrleiter Karsten Buschmann auf Nachfrage von nw.de berichtet. 25 Feuerwehrleute der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges Mitte waren von etwa 17 bis 20 Uhr an den zwei Orten im Einsatz. Laut dem Kreisbrandmeister Bernd Kröger war Herford auch die einzige Kommune im Kreis, die von dem Starkregen betroffen war.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema