An der Haßkampstraße in Bünde errichtet die B&S ein neues Wohngebiet. Hier ein Foto von Juli 2021. - © Angelina Kuhlmann
An der Haßkampstraße in Bünde errichtet die B&S ein neues Wohngebiet. Hier ein Foto von Juli 2021. | © Angelina Kuhlmann

NW Plus Logo Kreis Herford 300 neue Wohnungen sollen im Kreis Herford entstehen

Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Herford (B&S) hat Projekte in allen Städten und Gemeinden im Kreis. Es geht ihr um bezahlbaren, energieeffizienten, oft auch barrierefreien und inklusiven Wohnraum.

Corina Lass

Kreis Herford. Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Herford (B&S) will bis 2035 rund 300 Wohnungen bauen. Der Aufsichtsrat nahm die Pläne des Vorstands kürzlich zur Kenntnis. Im Gespräch mit der NW wollte Vorstandsvorsitzende Petra Eggert-Höfel allerdings nicht alle Vorhaben offenlegen.

Zwei Gründe hat sie dafür: Die Baukosten sind 2021 so stark gestiegen wie nie seit Bestehen der Bundesrepublik. Inzwischen lägen sie bei 3.500 bis 3.800 Euro je Quadratmeter. Da sei es schwierig geworden, den Baukosten bezahlbare Mieten entgegenzustellen, sagte Eggert-Höfel. Deshalb würden sie erst einmal die weitere Entwicklung beobachten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema