Das Haus unter den Linden bekommt eine neue Nutzungsordnung. Nach einer AfD-Veranstaltung 2017 und den Protesten dagegen wird es für Parteiveranstaltungen nicht mehr vermietet. - © Ralf Bittner
Das Haus unter den Linden bekommt eine neue Nutzungsordnung. Nach einer AfD-Veranstaltung 2017 und den Protesten dagegen wird es für Parteiveranstaltungen nicht mehr vermietet. | © Ralf Bittner

NW Plus Logo Herford Der Stadtrat verbietet parteipolitische Veranstaltungen im HudL

Die kleineren Parteien und Wählergruppen stemmen sich allerdings vehement dagegen. Einige sind der Auffassung, dass diese Entscheidung der AfD in die Hände spielt.

Corina Lass

Herford. Wer Räume im Haus unter den Linden (HudL) mietet, zahlt künftig mehr. Auch parteipolitische Veranstaltungen dürfen dort nicht mehr stattfinden. Ebenfalls für die Mieterhöhung, aber gegen den Koalitionsbeschluss wandten sich die kleineren Fraktionen und Wählergruppen - Grüne, FDP, Linke, Bürger für Herford, Liste 2004, Herforder Bürger Bündnis - in einer längeren, kontroversen Debatte.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema