Thorsten Dodt neben der Voliere, aus der die Waldkäuze beim Sturm entflogen sind. Jetzt gibt es erste Bilder von einem der Vermissten, die mit einer Wildkamera aufgenommen wurden. - © Natalie Gottwald
Thorsten Dodt neben der Voliere, aus der die Waldkäuze beim Sturm entflogen sind. Jetzt gibt es erste Bilder von einem der Vermissten, die mit einer Wildkamera aufgenommen wurden. | © Natalie Gottwald

NW Plus Logo Herford Nach Sturmschaden an Voliere: Vermisster Waldkauz gesichtet

Die Mitarbeiter des Herforder Tierparks hatten am Käfig eine Wildkamera installiert und Futter ausgelegt. Einer der beiden entflogenen Vögel ist nachweislich zurückgekommen.

Natalie Gottwald

Herford. Gute Nachrichten aus dem Herforder Tierpark: Nachdem aufgrund eines Sturmschadens zwei Waldkäuze aus ihrer Voliere entflogen sind, gibt es nun erste Hoffnung. Wie berichtet, hatten die Mitarbeiter am vergangenen Wochenende eine Wildkamera am zerstörten Gehege installiert. So wollten sie überprüfen, ob regelmäßig ausgelegte Küken oder Mäuse wirklich von den beiden entflogenen Waldkäuzen angenommen wurden.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema