Das Mathilden Hospital in Herford. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Das Mathilden Hospital in Herford. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Auch das Mathilden-Hospital setzt auf 2G für Besucher

Wer jemanden im Klinikum Herford oder im Mathilden-Hospital besuchen will, braucht eine vollständige Corona-Impfung oder muss genesen sein.

Elena Ahler

Herford. Nachdem das Klinikum Herford mit der Nachricht überraschte, dass nur noch geimpfte und genesene Besucher Zutritt zu den Krankenhäusern in Herford, Bünde und Enger haben, zieht nun ein weiteres Krankenhaus nach. Auch das Mathilden-Hospital in Herford geht diesen Weg und führt ebenfalls eine 2G-Regel für Besucher ein. "Die Schritte des Klinikums halten wir für sinnvoll und unvermeidbar", sagt Georg Rüter, Geschäftsführer des Mathilden-Hospitals...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG