Blitzstart: Philipp Brinkmann brachte die Ice Dragons nach 32 Sekunden in Führung. - © Yvonne Gottschlich
Blitzstart: Philipp Brinkmann brachte die Ice Dragons nach 32 Sekunden in Führung. | © Yvonne Gottschlich
NW Plus Logo Herford

Nach Blitzstart: Herforder EV kassiert Niederlage bei Hannover Indians

In der Eishockey-Oberliga Nord sind die Ice Dragons nach dem 1:4 erst einmal wieder aus den Pre-Playoff-Plätzen herausgerutscht. Dabei geht es hart zur Sache. Am Freitag darf der HEV zu Hause ran.

Andreas Gerth

Herford. Was mit einem Treffer nach 32 Sekunden vielversprechend begann, endete mit einer Niederlage: Der Herforder EV musste sich zwei Tage nach der Energieleistung beim 4:3-Sieg gegen Diez-Limburg bei den Hannover Indians mit 1:4 (1:3, 0:1, 0:0) geschlagen geben und rutschte durch den gleichzeitigen Sieg der Essener Moskitos gegen Krefeld (8:5) wieder aus den Pre-Playoff-Plätzen der Eishockey-Oberliga Nord heraus. Nach 32 Sekunden liegt der Puck im Netz Dabei hatte die Partie im Eisstadion am Pferdeturm vor über 2.000 Zuschauern für die Herforder optimal begonnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG