Das H&M-Gebäude in der Herforder Innenstadt hat einen neuen Besitzer. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archivfoto)
Das H&M-Gebäude in der Herforder Innenstadt hat einen neuen Besitzer. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archivfoto)
NW Plus Logo Herford

H&M-Gebäude verkauft - aber nicht an die Stadt Herford

Schon bald ist die schwedische Textil-Kette raus, doch was wird demnächst mit dem Gebäude mitten in bester Lage der Innenstadt passieren?

Jana Marie Bertermann

Herford. Die H&M-Filiale im großen Gebäude am Gehrenberg 22-26 ist bald Geschichte. Das Geschäft hat nur noch bis zum 31. Oktober geöffnet, denn dann wird es geschlossen. Was wird in Zukunft mit dem Gebäude mitten in bester Lage der Innenstadt passieren? H&M war über Jahre ein Magnet für die Innenstadt und reißt nun eine Lücke. Stadt Herford ist das H&M-Gebäude zu teuer Die Stadt Herford wird es jedenfalls nicht kaufen. Das stand zunächst zur Debatte. Von fünf Millionen Euro Kaufpreis war zunächst die Rede...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG