Es ist schon eine Zeit lang her, dass der Herforder EV vor Zuschauern spielen konnte. Jetzt dürfen die Fans in die Halle zurückkehren – mit Maskenpflicht und Einhaltung der 3G-Regel. - © Yvonne Gottschlich
Es ist schon eine Zeit lang her, dass der Herforder EV vor Zuschauern spielen konnte. Jetzt dürfen die Fans in die Halle zurückkehren – mit Maskenpflicht und Einhaltung der 3G-Regel. | © Yvonne Gottschlich
NW Plus Logo Herford

Das Herz des Herforder Eishockeys kehrt in die Halle zurück – vorerst

Der Herforder EV darf wieder vor Zuschauern spielen. Die Beschränkung wurde dank der 3G-Regel sogar komplett aufgehoben und gilt erst einmal bis zum 17. September.

Andreas Gerth
Sven-Olaf Meyer

Herford. Eishockey vor Fans – was in der vergangenen Saison aus bekannten Gründen nicht umsetzbar war, macht jetzt der Herforder EV möglich. Dank der aktuellen Corona-Schutzverordnung darf der heimische Eishockey-Oberligist seine Heimspiele – vorerst zum 17. September – vor Zuschauern austragen. Dabei wurde aufgrund der 3G-Regel sogar eine Zuschauerbeschränkung komplett aufgehoben, womit die imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ voll ausgelastet werden darf. Das Herz des Herforder Eishockeys schlägt wieder...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG