Mirko Traunstein fühlt sich vom Betreiber des Handyshops betrogen. Auch das Verhalten von Vodafone findet er nicht korrekt. - © Benedikt Riemer
Mirko Traunstein fühlt sich vom Betreiber des Handyshops betrogen. Auch das Verhalten von Vodafone findet er nicht korrekt. | © Benedikt Riemer
NW Plus Logo Herford

Dubiose Machenschaften in Handyshop: Mehrere Kunden fühlen sich überrumpelt

Die Opfer und deren Anwälte berichten von manipulierten Verträgen im Herforder A-Shop. Bei der Staatsanwaltschaft laufen bereits Ermittlungen wegen Betrugs.

Benedikt Riemer

Herford. Der A-Shop in der Herforder Innenstadt soll der Mittelpunkt einer Vielzahl von Fällen von Betrug mit fingierten Mobilfunkverträgen und Urkundenfälschung sein. Bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld laufen bereits die Ermittlungen gegen den ehemaligen Betreiber, der sich auf diesem Weg bereichert haben soll. Der Geschäftsmann musste sich laut der Behörde bereits in der Vergangenheit wegen ähnlicher Vorwürfe vor Gericht verantworten. Der Schaden dürfte mehrere 10.000 Euro betragen. Auch das Verhalten von Vodafone sorgt für Kritik...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema