Wie in ganz Nordrhein-Westfalen kämpft auch die Polizei im Kreis Herford seit Jahren verstärkt gegen steigende Zahlen im Bereich der Kinderpornografie an. - © Pixabay
Wie in ganz Nordrhein-Westfalen kämpft auch die Polizei im Kreis Herford seit Jahren verstärkt gegen steigende Zahlen im Bereich der Kinderpornografie an. | © Pixabay
NW Plus Logo Kreis Herford

Schwerer Kampf gegen Kinderpornografie: Wie die Polizei die Täter stellt

Im Kreis Herford ist die Zahl der Fälle deutlich angestiegen. Mehr Personal und bessere Technik sollen die Täter stoppen. Geht die Strategie auf?

Florian Weyand

Kreis Herford. Nicht erst der Fall des ehemaligen Fußballers Christoph Metzelder zeigt, dass Kinderpornografie offenbar in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Wie in ganz Nordrhein-Westfalen kämpft auch die Polizei im Kreis Herford seit Jahren verstärkt gegen steigende Zahlen an. Beschäftigten sich die Ermittler im Jahr 2017 noch mit vier Fällen von Kinderpornografie, waren es im Jahr 2020 gleich 58 Fälle. Eine Steigerung von etwa 1.500 Prozent. Doch woran liegt das? Produzenten und Konsumenten von Kinderpornografie spielt der technische Fortschritt in die Hände...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG