Die Wiebrock-Gruppe hat einen Insolvenzantrag gestellt. - © Frank-Michel Kiel-Steinkamp
Die Wiebrock-Gruppe hat einen Insolvenzantrag gestellt. | © Frank-Michel Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Familienunternehmen mit 80 Mitarbeitern beantragt Insolvenz

Die Wiebrock-Gruppe hat sich unter anderem auf Werkzeugbau spezialisiert und ist schon seit mehr als 60 Jahren am Markt. Wie geht es nun weiter?

Ilja Regier

Herford. Die mittelständische Wiebrock-Gruppe ist in eine finanzielle Schieflage geraten und hat nun ein Verfahren zur Insolvenzeröffnung gestellt. Die beiden Unternehmenszweige Wiebrock Mess- und Regeltechnik und Wiebrock PFK befinden sich an der Maschstraße. Zum einen setzt die Gruppe unter anderem auf Werkzeugbau und Kunststofftechnik. Zum anderen produziert sie professionelle Zeitmessungen für den Pferde- und Motorsport. Wiebrock möchte die Sanierung mit einem Eigenverwaltungsverfahren bewerkstelligen...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren