Gezielte Pflanzungen von Bäumen in der Innenstadt und in den Außenbereichen sollen Ersatz für die klimabedingten Ausfälle (hier: Borkenkäferbefall von Fichten) der vergangenen Jahre schaffen. - © Ralf Bittner
Gezielte Pflanzungen von Bäumen in der Innenstadt und in den Außenbereichen sollen Ersatz für die klimabedingten Ausfälle (hier: Borkenkäferbefall von Fichten) der vergangenen Jahre schaffen. | © Ralf Bittner
NW Plus Logo Herford

Mobilität ist ein Schwerpunkt auf dem Herforder Klimaweg

Was ist schon passiert in Sachen Klimaschutz? Welche Ziele wurden erreicht und welche sollen als nächstes auf der Agenda stehen? Der Bürgermeister und die Klimaschutzbeauftragte informieren.

Natalie Gottwald

Herford. Seit 2012 sind die CO2-Emissionen in Herford pro Einwohner um elf Prozent gesunken. Der Anteil der Kraft-Wärme-Kopplung an der Stromerzeugung hat sich seither um mehr als zehn Prozent gesteigert. Und Ende 2019 wurden 82 Blockheizkraftwerke betrieben, davon 30 durch die Stadtwerke. Klimaschutzbeauftragte Laetitia Müller kann einige Erfolge vermelden. Gemeinsam mit Bürgermeister Tim Kähler informierte sie über den Sachstand beim Klimaschutz. Er steht am Dienstag, 2. Februar, auf der Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema