Die Ruine der Halle. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Ruine der Halle. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Nach Herforder Großfeuer: Rechtsanwalt widerspricht der Polizei

Die Ermittler gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus. Dieses Ergebnis deckt sich aber nicht mit den Angaben, die der Eigentümer des Areals macht.

Jobst Lüdeking

Herford. Es war einer der größten Brände der vergangenen Jahre in Herford: das Feuer in der früheren Möbelfirma in Falkendiek am 11. Dezember 2020. Nach den Ermittlungen sind sich die Experten der Herforder Polizei und ein Sachverständiger sicher: Das Feuer ist das Ergebnis einer fahrlässigen Brandstiftung. „Es handelt sich um eine fahrlässige Brandstiftung durch Renovierungsarbeiten im Bereich des Daches. Durch die Arbeiten im Vorfeld des Brandes entstand das Feuer im oberen Bereich des Objektes und breitete sich über den gesamten Firmenkomplex aus"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG