Die Bauarbeiten am Ravensberger Gymnasium werden die Stadt noch weit über das Jahr 2021 hinaus begleiten. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Bauarbeiten am Ravensberger Gymnasium werden die Stadt noch weit über das Jahr 2021 hinaus begleiten. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Wie Herford 2021 sein Erscheinungsbild verändern wird

An zahlreichen Stellen verfolgt die Stadt ihre Pläne weiter. Das bringt viel Denkarbeit, mancherorts Baustellen, aber derzeit noch keine Planungswerkstätten mit den Bürgern mit sich.

Corina Lass

Herford. Corona hin oder her: Den Herfordern dürfte nicht langweilig werden in diesem Jahr, wenn sie die Entwicklung ihrer Stadt im Blick behalten. An zahlreichen Stellen wird sich etwas verändern und weiterentwickeln. Hier ein kleiner, aber nicht vollständiger Ausblick aufs Jahr 2021. Am Gange Der Bereich am Gange - zwischen Linnenbauer- und Münsterkirchplatz an der Volkshochschule - war eigentlich bereits fertig geplant. Doch dann konnte die Stadt eine Teilfläche, die dem Kreis Herford gehörte und an dessen Grundstücksgrenze die Planung endete, kaufen...

Jetzt weiterlesen?

unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG