Das Ordnungsamt hat auch ohne die Kontrolle der Ausgangssperre genug Aufgaben. - © Jobst Lüdeking
Das Ordnungsamt hat auch ohne die Kontrolle der Ausgangssperre genug Aufgaben. | © Jobst Lüdeking

NW Plus Logo Herford Mehr als 100 Verstöße gegen die Corona-Regeln in Herford

Beim Ordnungsamt landen alle Anzeigen, die aufgrund eines Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen ausgesprochen wurden. Doch sie kontrollieren auch aktiv im Stadtgebiet - das sind ihre Aufgaben.

Wiebke Wellnitz

Herford. Mit der neuen Corona-Schutzverordnung, die am Montag in Kraft trat, ändern sich die Regeln auch für die Stadt Herford erneut. Beispielsweise fällt die Ausgangssperre nun weg. Doch gerade sie wurde für einige Herforder teuer: Zwischen Weihnachten und dem 12. Januar wurden 106 Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen angezeigt, 100 alleine aufgrund der Missachtung der Ausgangssperre. Doch auch ohne die Kontrollen nach 21 Uhr haben Polizei und Ordnungsamt noch genug zu tun. Fünf Teams des Ordnungsamtes sind tagsüber in Herford unterwegs...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group