Die Situation in den Krankenhäusern im Kreis Herford ist angespannt. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Situation in den Krankenhäusern im Kreis Herford ist angespannt. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Kreis Herford

Wie Corona die Krankenhäuser im Kreis Herford belastet

Noch nie waren so viele Covid-Patienten in den Krankenhäusern im Kreis wie zurzeit. Die Behandlung der Erkrankten ist eine Herausforderung für das medizinische Personal.

Corina Lass
Wiebke Wellnitz

Gerald Dunkel

Kreis Herford. Die Zahl der an Covid-19 erkrankten und deshalb stationär behandelten Patienten ist in den Krankenhäusern im Kreis Herford so hoch wie noch nie. Entsprechend hoch ist auch die Belastung der Mitarbeiter. Trotzdem hat bislang keines der Häuser einen Notstand vermeldet. Es gibt aber auch Gründe für Zuversicht. "Für sie ist dies ein Marathon" Am Mittwoch waren im Klinikum Herford 46 Patienten mit einer Covid-19-Infektion in stationärer Behandlung, davon neun auf der Intensivstation. In den vergangenen drei Wochen waren es täglich zwischen 44 und 52 Corona-Patienten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG