0
Schon auf der Siegerstraße gewesen: Im ersten Oberligaspiel seit 2013 führten die Herforder mit 2:0. Doch die Piranhas aus Rostock bissen zurück und gewannen noch. - © Yvonne Gottschlich
Schon auf der Siegerstraße gewesen: Im ersten Oberligaspiel seit 2013 führten die Herforder mit 2:0. Doch die Piranhas aus Rostock bissen zurück und gewannen noch. | © Yvonne Gottschlich

Herford Ein Punkt und jede Menge Komplimente für Herforder Eishockey Verein

Im ersten Oberliga-Spiel seit 2013 muss sich der Herforder Eishockey Verein den Rostock Piranhas mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben.

Andreas Gerth
07.11.2020 | Stand 07.11.2020, 17:06 Uhr

Herford. „Starker Auftakt", „Bockstarke Leistung", „Super gekämpft, Herford", „Darauf kann man aufbauen", „Danke für einen tollen Eishockey-Abend". So und ähnlich lauteten die Kommentare auf der Facebookseite des Herforder EV nach dem ersten Saisonspiel in der Eishockey-Oberliga Nord.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG