0
Die Gertrudstraße ist kaum wiederzuerkennen. Sie verläuft zwischen Renntormauer gegenüber dem Mathildenhospital und der Johannisstraße. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Gertrudstraße ist kaum wiederzuerkennen. Sie verläuft zwischen Renntormauer gegenüber dem Mathildenhospital und der Johannisstraße. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Mittwochrätsel Antwort: Der Milchmann zapfte lose Milch beim Kunden

Jürgen Eckernkamp hat den Milchkutscher vor der Molkerei an der Gertrudstraße als seinen Opa Gustav erkannt. Der letzte Milchhändler, der mit Pferd und Wagen zu den Kunden fuhr, war Robert Klaus. Seine Flora war eine besonders geduldige Stute.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp
29.07.2020 | Stand 28.07.2020, 15:45 Uhr |

Herford. Das Mittwochrätsel-Foto vom 22. Juli zeigte die Herforder Molkerei an der Gertrudstraße zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der stetig ausgebaute Standort ist die Keimzelle der 1934 gegründeten bäuerlichen Milchverwertungsgenossenschaft Herford-Oeynhausen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG