0
Von Tier-Mitarbeitern werden die E-Scooter gezielt an „Hotspots" abgestellt, wie hier an der Clarenstrasse, Ecke Alter Markt. - © Ralf Bittner
Von Tier-Mitarbeitern werden die E-Scooter gezielt an „Hotspots" abgestellt, wie hier an der Clarenstrasse, Ecke Alter Markt. | © Ralf Bittner

Herford Nervig oder praktisch: Eine Woche E-Scooter in Herford

Begeisterung über das neue Fortbewegungsmittel ist zwar bei manch einem zu spüren. Doch es gibt ein Problem, das viele aufregt: Die E-Scooter stehen im Weg. Was der Verleiher dazu sagt.

Elena Ahler
21.05.2020 | Stand 27.05.2020, 14:52 Uhr

Herford. Die einen sind begeistert, die anderen können mit der elektrischen Variante eines Rollers nichts anfangen. Die E-Scooter sind seit dem 13. Mai auch Teil des Herforder Stadtbilds. Der bereits in OWL vertretene Elektro-Roller-Verleiher "Tier" hat 150 E-Scooter im Bereich der Innenstadt verteilt. Die Roller können spontan gemietet werden - das läuft über eine Smartphone-App. Am Ende der Fahrt kann das Gefährt dann einfach an Ort und Stelle stehen gelassen werden. Und genau das ist für viele Herforder ein Problem.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group