0
Jonathon Heyward wird ab Januar 2021 Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie. Jetzt probte er mit dem Orchester für ein Gastkonzert. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Jonathon Heyward wird ab Januar 2021 Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie. Jetzt probte er mit dem Orchester für ein Gastkonzert. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Neuer Chefdirigent der NWD gibt sein Debüt in Herford

Jonathon Heyward leitet die Nordwestdeutsche Philharmonie in einem Gastkonzert am Freitagabend. Der 27 Jahre junge Amerikaner tritt im Januar die Nachfolge von Yves Abel an.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp
27.02.2020 | Stand 28.02.2020, 09:55 Uhr |

Herford. Das Herforder Publikum wird am kommenden Freitag, 28. Februar, im Schützenhof erstmals Bekanntschaft machen mit Jonathon Heyward und seiner Art, ein Orchester zu führen. Der 27-jährige US-Amerikaner aus South Carolina tritt am 1. Januar 2021 die Nachfolge von Yves Abel als Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie (NWD) an und gibt schon jetzt ein vor seiner Verpflichtung vereinbartes Gastkonzert. In den Tagen zuvor ist Probe im Studio auf dem Stiftberg. Heyward gibt seine Instruktionen auf Englisch. Doch das ist kein Problem für ein international besetztes Orchester. "Ich möchte Deutsch lernen", sagt er noch in seiner Muttersprache. "Da habe ich bisher nur Babyschritte gemacht."

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG