Der Bildungscampus ist schwer angesagt. Schon jetzt bevölkert die Fachhochschule für Finanzen das Areal. Im kommenden Schuljahr ziehen Krankenpflegeschüler ein. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Der Bildungscampus ist schwer angesagt. Schon jetzt bevölkert die Fachhochschule für Finanzen das Areal. Im kommenden Schuljahr ziehen Krankenpflegeschüler ein. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Bildungscampus Herford vor finalem Schub: Stadt will Kasernen-Reste kaufen

Wenn sich der Rat am Freitag, 13. Dezember, über den Ankauf der restlichen Fläche der Wentworth-Kaserne einigt, wäre der Weg für die weitere Entwicklung frei – und die ist mehr als vielversprechend.

Peter Steinert

Herford. Am letzten November-Montag einigten sich Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) und Stadtentwicklungsgesellschaft Herford (SEH) über den Ankauf für die Restfläche der Wentworth-Kaserne. Stimmt der Rat in nicht öffentlicher Sitzung am Freitag, 13. Dezember zu, kann das Finale für die 6,4 Hektar große Entwicklungsfläche des Bildungscampus eingeläutet werden. „Es stehen für diese Fläche konkrete Nutzer parat und auch Interessenten, die ihre Absicht bekundet haben", sagt SEH-Geschäftsführer Jan Miller...

realisiert durch evolver group