0
In der Unterführung: Frank Hölscher (v. l.), Thomas Dickenbrok und Mathias Polster vom Innenstadtverein Hansestadt Herford, Frank Rottmann vom Westfalen-Weser-Netz, Bauausschuss-Vorsitzender Werner Seeger, Bürgermeister und Vorsitzender des Innenstadtvereins, Tim Kähler, und Werner Mohrmann von der Stadt. - © Mareike Gröneweg
In der Unterführung: Frank Hölscher (v. l.), Thomas Dickenbrok und Mathias Polster vom Innenstadtverein Hansestadt Herford, Frank Rottmann vom Westfalen-Weser-Netz, Bauausschuss-Vorsitzender Werner Seeger, Bürgermeister und Vorsitzender des Innenstadtvereins, Tim Kähler, und Werner Mohrmann von der Stadt. | © Mareike Gröneweg

Herford Innenstadtverein präsentiert umgestaltete Unterführung am Steintor

Auch andere Orte sollen in Herford noch umgestaltet werden. Das Vorhaben gestaltet sich jedoch nicht einfach

Mareike Gröneweg
08.10.2018 | Stand 07.10.2018, 18:24 Uhr

Herford. Hell und bunt wirkte die umgestaltete Unterführung am Steintor, als sie am Sonntag vom Herforder Innenstadtverein präsentiert wurde. Komplett fertig ist sie zwar erst in vier Wochen, da noch Edelstahlelemente zwischen den Lampen fehlen, gefeiert wurde das Projekt aber bereits jetzt. "Wir wollen mit anderen Unterführungen weiter machen", sagte Mathias Polster vom Innenstadtverein. Doch laut Bürgermeister Tim Kähler (SPD) gibt es derzeit eine interne Anweisung von Straßen.NRW, die die weitere Umgestaltung von Unterführungen ausbremst.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren