0
Der tatsächliche Ablauf: Einzelne dem Gericht vorgelegte Bilder sprachen zunächst gegen zwei Angeklagte. Erst ein zunächst zurückgehaltenes Polizeivideo offenbarte den kompletten Verlauf der Verkehrskontrolle, bei der offenbar ein Polizist zuschlug. - © Aufnahme: Polizei
Der tatsächliche Ablauf: Einzelne dem Gericht vorgelegte Bilder sprachen zunächst gegen zwei Angeklagte. Erst ein zunächst zurückgehaltenes Polizeivideo offenbarte den kompletten Verlauf der Verkehrskontrolle, bei der offenbar ein Polizist zuschlug. | © Aufnahme: Polizei

Herford Polizist attackiert Autofahrer: Staatsanwaltschaft ermittelt

Video deckt falsche Aussagen von Beamten vor Gericht auf

Peter Steinert
06.05.2015 | Stand 30.08.2016, 18:10 Uhr

Herford. Wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt sollten sich zwei 28-Jährige vor dem Herforder Amtsgericht verantworten. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass nicht der angeklagte Herforder und sein Gast Mitte Juni 2014 die Fäuste fliegen ließen, sondern einer der Polizisten, auf die sie bei einer Verkehrskontrolle trafen.

realisiert durch evolver group