Die Seniorenresidenz Mathilde in Enger gehört zur Residenz-Gruppe. 65 Bewohner leben hier aktuell. - © Andreas Sundermeier
Die Seniorenresidenz Mathilde in Enger gehört zur Residenz-Gruppe. 65 Bewohner leben hier aktuell. | © Andreas Sundermeier
NW Plus Logo Enger

Pfleger rief wegen Personalnot die Polizei: Hat sich die Lage verbessert?

Ein Pfleger hat im August die Ordnungshüter gerufen, weil es aus seiner Sicht zu wenig Personal in der Engeraner Pflegeeinrichtung gab. Was sich seither getan hat.

Mareike Patock

Enger. Es war ein Hilferuf, der für viel Aufsehen gesorgt hat: Ende August hatte ein Pfleger der Seniorenresidenz Mathilde in Enger die Polizei gerufen, weil es aus seiner Sicht zu wenig Personal in der Alten- und Pflegeeinrichtungen an der Brandstraße gab. Gut vier Monate sind seitdem vergangen. Hat sich die Situation in der "Mathilde" verbessert? Nach dem Hilferuf des Pflegers hatte die WTG-Behörde des Kreises Herford (vormals Heimaufsicht) den Fall geprüft und war zu dem Schluss gekommen, dass es bei den jeweiligen Diensten und Schichten zwar genügend Personal gegeben hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG