Stephan Horstkotte nimmt die Ängste der Menschen sehr ernst. Auch, weil er selbst schon an Covid-19 erkrankt war. - © Andreas Sundermeier
Stephan Horstkotte nimmt die Ängste der Menschen sehr ernst. Auch, weil er selbst schon an Covid-19 erkrankt war. | © Andreas Sundermeier

NW Plus Logo Enger Pfarrer spricht über "Angst" unterm Weihnachtsbaum

Stephan Horstkotte ermutigt Menschen, sich auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht von der Furcht leiten zu lassen. Er plädiert für einen gelassenen und zuversichtlichen Blick in die Zukunft.

Andreas Sundermeier

Enger-Westerenger. Ein Thema bestimmt in Corona-Zeiten das Denken der Menschen: "Angst". Zur Weihnachtszeit macht sich Stephan Horstkotte, evangelischer Pfarrer aus Westerenger, Gedanken dazu. Und: Trotz ausgefallener Gottesdienste sieht er die Lage entspannt. Sein Motto: "Fürchtet euch nicht." Die Corona-Angst sei allgegenwärtig. Sie werde, wie bei der Omikron-Variante "gepusht, gleichzeitig durch mögliche schwächere Krankheitsverläufe wieder relativiert". Durchaus positiv und gelassen blickt der Pfarrer in die Zukunft. "Es wird nicht so bleiben wie es ist. Keine Endlosschleife...

Jetzt weiterlesen?
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG