So eine Regenbogen-Flagge wurde am Widukind-Gymnasium in Enger verbrannt. - © Ekkehard Wind
So eine Regenbogen-Flagge wurde am Widukind-Gymnasium in Enger verbrannt. | © Ekkehard Wind
NW Plus Logo Kreis Herford

Medien berichten: Auch anderswo brennen die Regenbogenfahnen

Die homophoben Vorfälle in Bünde und Enger hatten für viel Entsetzen gesorgt. Dabei sind es bei weitem keine Einzelfälle, wie mehrere Berichte in anderen Medien in Deutschland beweisen.

Lena Kley

Kreis Herford. Die Regenbogenfahne steht dafür, dass Menschen, egal welcher sexuellen Identität oder Orientierung, in der Gesellschaft gleichbehandelt werden. Nachdem kürzlich die Uefa sich dagegen entschieden hatte, die Allianzarena in den bunten Farben der Flagge erstrahlen zu lassen, hatten viele stellvertretend das Zeichen getragen. Doch offenbar sind nicht alle Menschen in Deutschland so tolerant, wie es auf den ersten Blick scheint. Erst kürzlich haben bislang noch Unbekannte im Kreis Herford ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG