So sieht ein Schnelltest aus. Wird Sars-CoV-2 nachgewiesen, erscheinen zwei Striche. - © David Knapp
So sieht ein Schnelltest aus. Wird Sars-CoV-2 nachgewiesen, erscheinen zwei Striche. | © David Knapp
NW Plus Logo Enger/Spenge

Corona-Schnelltest vorm Fest: Wo es ihn gibt - und wo nicht

Weihnachten sitzen viele mit Oma und Opa am Tisch. Da möchten sie sicher gehen, nicht infiziert zu sein. Ein Antigen-Schnelltest könnte Klarheit bringen.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Bevor sie sich Weihnachten mit Oma und Opa an den Tisch setzen, wollen viele auf Nummer sicher gehen, nicht mit Corona infiziert zu sein. Antigen-Schnelltests scheinen da eine gute Möglichkeit zu sein, Klarheit zu schaffen. Die Allermeisten müssen danach in der Apotheke allerdings gar nicht erst fragen. Der Engeraner Apotheker Jens Kosmiky verzeichnet gerade jetzt in den Tagen vor Weihnachten eine größere Nachfrage nach Schnelltests. "Das wird verstärkt mehr", sagt er. "Viele möchten gerade für die Feiertage sicher gehen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG