Sasche Steffen und Irmgard Pehle vom Kreisverband gratulieren Andrea Haack und Marvin Reschinsky (Bündnis 90 /Die Grünen) zu ihren Wahlergebnissen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Sasche Steffen und Irmgard Pehle vom Kreisverband gratulieren Andrea Haack und Marvin Reschinsky (Bündnis 90 /Die Grünen) zu ihren Wahlergebnissen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Bünde/Rödinghausen/Kirchlengern/Löhne Große Freude bei den Grünen, überwiegend Frust bei den anderen Parteien

Die Vertreter der kleineren Parteien sind mit dem Wahlausgang überwiegend unzufrieden. Der Zweikampf zwischen Wüst und Kutschaty habe Vieles überlagert.

Dirk Windmöller

Kreis Herford/ Kreis Minden Lübbecke. Richtig zufrieden mit dem Wahlergebnis bei den kleineren Parteien sind nur die Grünen. Andrea Haack, Grüne: „Das ist richtig gut gelaufen“, sagt sie. Für ein Landtagsmandat hat es allerdings nicht gereicht bei ihr. „Dann hätten wir noch etwa 40 Sitze mehr bekommen müssen.“ In den Landtag zu kommen, sei aber auch nie ihr Ziel gewesen. „Mir ging es darum, unsere Themen den Wählern im Wahlkampf zu vermitteln.“ Ganz wichtig sei ihr das Thema Gesundheit gewesen...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!