Mit diesem Audi flüchteten die beiden Männer von Bünde nach Löhne. Im Fahrzeug fand die Polizei Drogen. - © Polizei
Mit diesem Audi flüchteten die beiden Männer von Bünde nach Löhne. Im Fahrzeug fand die Polizei Drogen. | © Polizei

NW Plus Logo Bünde/Kirchlengern/Löhne Update: Wilde Verfolgungsjagd von Bünde nach Löhne: Fahrer auf der Flucht

Ein Audi-Fahrer entzieht sich der Kontrolle durch die Polizei. In Löhne verunglückt das Auto in einer scharfen Kurve. Handelte es sich um Drogendealer?

Florian Weyand

Bünde/Kirchlengern/Löhne. Zu einer Verfolgungsjagd ist es in der Nacht zum Mittwoch im Kreis Herford gekommen. Nach ersten Informationen wollten Polizeibeamte in Bünde einen verdächtigen Audi anhalten. "Im Fahrzeug befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei männliche Insassen. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit zunächst in Richtung Bünder Innenstadt fort", sagt Polizeisprecherin Simone Lah-Schnier.

Dabei überfuhr der Audi zahlreiche Kreuzungen ohne auf die Verkehrsregeln zu achten. Des Weiteren durchfuhr der Flüchtige einen Kreisverkehr in umgekehrter Richtung. "Trotz mehrfacher Aufforderungen das Fahrzeug anzuhalten, fuhr der Audi-Fahrer mit entsprechend hoher Geschwindigkeit weiter in Richtung Kirchlengern und anschließend über die Lübbecker Straße und Bünder Straße in Richtung Löhne", sagt Lah-Schnier.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!