Vor einem Jahr verfügte das Lukas-Krankenhaus noch über zwölf Intensivbetten – jetzt sind es nur noch acht.  - © Gerald Dunkel
Vor einem Jahr verfügte das Lukas-Krankenhaus noch über zwölf Intensivbetten – jetzt sind es nur noch acht.  | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Bünde 33 Prozent weniger Intensivbetten in Bünde

Seit Freitag wird ein 86-jähriger Covid-Patient aus Bayern in Bünde behandelt. Der Mann liegt im künstlichen Koma. Die Zahl der Intensivplätze ist im Bünder Lukas-Krankenhaus auf acht gesunken.

Gerald Dunkel

Bünde. Weil die Kapazitäten auf den Intensivstationen in bayerischen und sächsischen Krankenhäusern nahezu ausgereizt sind, haben sich mittlerweile auch Krankenhäuser hier aus der Region darauf eingerichtet, Covid-Erkrankte aufzunehmen und zu behandeln (wir berichteten). Aus dem bayerischen Ottobeuren wurde am Freitag ein 86-jähriger Mann nach Bünde gebracht. Er liegt im künstlichen Koma und wird beatmet. Ein Patient aus Sachsen wurde ins Klinikum Herford gebracht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG