Karl-Josef  Laumann war am Montagnachmittag in Bünde zu Gast: Er schließt eine 2G-Regel für NRW nicht gänzlich aus, - © Jessica Eberle
Karl-Josef  Laumann war am Montagnachmittag in Bünde zu Gast: Er schließt eine 2G-Regel für NRW nicht gänzlich aus, | © Jessica Eberle
NW Plus Logo Bünde

NRW-Gesundheitsminister schließt 2-G Regel nicht aus

Karl-Josef Laumann fordert Einschränkungen für Ungeimpfte: Warum er Lohnfortzahlungen während der Quarantäne für sie stoppen will und wieso er an 3G festhält.

Jessica Eberle

Bünde/Kreis Herford. In NRW wird der Druck auf Ungeimpfte weiter erhöht. Ab dem 11. Oktober entfällt eine weitere Lohnfortzahlung für Ungeimpfte im Fall einer Quarantäne. Im selben Zug hatte er sich auch gegen ein 2-G-Modell  zum jetzigen Zeitpunkt ausgesprochen. Doch das ist keine endgültige Entscheidung, sagte er am Montagabend im Gespräch mit der NW. Herr Laumann, Sie sagen, Sie wollen Ungeimpften das Leben so unbequem wie möglich machen, sprechen sich aber gegen eine 2-G-Regel aus. Wieso...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!