Ein Mann aus Bünde soll Ende Februar die Reifen von mehr als 30 Autos in Südlengern zerstochen haben. - © Pixabay
Ein Mann aus Bünde soll Ende Februar die Reifen von mehr als 30 Autos in Südlengern zerstochen haben. | © Pixabay
NW Plus Logo Bünde

Reifenstecher schlug in Bünde 31 Mal zu

Ein 37-Jähriger aus Bünde soll bereits im Februar die Reifen von mehr als 30 Autos in Südlengern zerstochen haben. Bei dem Angeklagten handelt es sich um einen Intensivtäter. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.

Florian Weyand

Bünde. Die Reifen von 31 Autos sind in der Nacht zum 21. Februar in einem Wohngebiet in Südlengern zerstochen worden. Die Ermittler von Polizei und Staatsanwaltschaft sind sich sicher, den Täter überführt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat jetzt Anklage wegen Sachbeschädigung gegen den Mann aus Bünde erhoben. Das bestätigt Moritz Kutkuhn, Sprecher der Staatsanwaltschaft Bielefeld, auf Nachfrage der Neuen Westfälischen. Die Ermittlungsakten sind mittlerweile an das Amtsgericht Bünde übergeben worden, wo sich der 37-Jährige verantworten muss...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!