NW News

Jetzt installieren

Die Spurensicherung untersucht das Haus. - © Gerald Dunkel
Die Spurensicherung untersucht das Haus. | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Bünde Tötungsdelikt - Ermittler schließen Streit um Schutzgeld nicht aus

Ein Mann wurde bei einem Angriff in einem Haus an der Pestalozzistraße getötet, ein weiterer schwer verletzt. Die "Mordkommission Hüffen" hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung war bis Sonntagabend im Einsatz.

Gerald Dunkel

Bünde. Am frühen Sonntagmorgen wurden Anwohner der Pestalozzistraße und der näheren Umgebung in Bünde-Hüffen von einem Polizeihubschrauber geweckt, der das Gebiet überflog. Die Beamten darin, waren offenbar auf der Suche nach einem Täter. Was genau in der Nacht zu Sonntag in dem Haus passiert ist, ist noch nicht eindeutig geklärt, die Hinweise verhärten sich aber, dass es um Geld ging. Wie die NW aus Kreisen der Polizei aber erfahren hat, seien die Ermittler vor Ort wohl selbst von dem Ausmaß der Brutalität schockiert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!