Die Fläche ist mittlerweile ziemlich zugewuchert. - © Florian Weyand
Die Fläche ist mittlerweile ziemlich zugewuchert. | © Florian Weyand
NW Plus Logo Bünde

Wohnungsbau: Was wird aus dem Heidesportplatz?

Auf dem Heidesportplatz wurde einst mit Dioxin belastete Asche verwendet. Dennoch ist das Gelände für den Wohnungsbau geeignet. Die Verwaltung hat für das Areal derzeit aber andere Pläne.

Florian Weyand

Bünde. Der Wohnraum ist knapp. Die Folge ist, dass die Preise für Mietwohnungen oder Häuser in die Höhe gehen. Die Ausweisung neuer Baugebiete wäre eine Möglichkeit, um die Zahl der Wohnungen oder Häuser zu erhöhen. Die Linke hat zuletzt die Bebauung des Heidesportplatzes vorgeschlagen. "Es gibt Sportplätze wie den Heidesportplatz, welche nicht mehr genutzt werden und reichlich Fläche bieten, um als Kommune Wohnraum zu realisieren", sagt Fraktionssprecher Thorsten Beuß...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!