Auch in der Pandemie treten Arbeitnehmer für ihre Rechte ein. - © GERALD DUNKEL
Auch in der Pandemie treten Arbeitnehmer für ihre Rechte ein. | © GERALD DUNKEL
NW Plus Logo Bünde

Miele-Mitarbeiter in Bünde streiken für mehr Lohn und bessere Aussichten

Auch in Pandemiezeiten gehen Gewerkschafter und Arbeitnehmer auf die Straße, um für mehr Lohn zu demonstrieren. Miele/Imperial habe laut der IG Metall auch im Corona-Jahr gute Zahlen geschrieben.

Gerald Dunkel

Bünde. Die Arbeitgeber würden die Corona-Pandemie vorschieben, um nicht auf die Forderungen der Arbeitnehmer einzugehen. Das wirft die IG Metall den Unternehmern vor und fordert 4 Prozent mehr Lohn und Zukunftstarifverträge. Die bislang einzigartige Streikaktion beim Imperial-Werk in Bünde glich wegen der Vorschriften zum Infektionsschutz auch einem Autokino mit Live-Moderation. Statt Trillerpfeifen sorgten diesmal die Autohupen für den nötigen Beifall...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG